Reise-Service mit Hotels, Touren, Safaris und Aktivitäten in ganz Afrika
switch to english version Sie befinden sich hier: Afrika - Marokko - Landesinformationen
Unterkünfte, Safaris, Touren und Aktivitäten in Marokko
Sie möchten auf unserer Seite gelistet werden?
Zur
Anmeldung


Landesflagge von Marokko

Telefon Code
00212

Landesinformationen über Marokko

Staatsname von Marokko in der Landessprache Staatsname

Al-Mamlahah al Maghribiyah

Amtssprache in Marokko Amtssprache

Arabisch

Staatsform von Marokko Staatsform

Konstitutionelle Monarchie

Hauptstadt von Marokko Hauptstadt

Rabat

Währung in Marokko Währung

Dirham (DH)

Fläche von Marokko Fläche

4465550 km2

Ausdehnung Nord - Süd von Marokko Ausdehnung Nord - Süd

1300 km

Ausdehnung West - Ost von Marokko Ausdehnung West - Ost

750 km

Küstenlänge in Marokko Küstenlänge

2000 km

Höchster Berg in Marokko Höchster Berg

Jebel Toubkal 4167 m

Längster Fluss in Marokko Längster Fluss

Oum er Riba 555 km, Moulouya 515 km

Größter See in Marokko Größter See

./.
Stachel vom Stachelschwein

Landkarte von Marokko

Landkarte von Marokko


Stachel vom Stachelschwein



Stachel vom Stachelschwein


Einreisebestimmungen:

Stand 12/05

Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumsfrei nach Marokko einreisen und benötigen dazu einen deutschen Reisepass, der ab Einreise noch 6 Monate gültig ist. Die Ein- und Ausreise mit dem Personalausweis ist nur für Pauschaltouristen im Rahmen einer Gruppenreise möglich. Der Reisende sollte sich vor Antritt der Reise darüber unbedingt beim Veranstalter informieren.

Der deutsche Kinderreisepass wird anerkannt. Ab dem 3. Lebensjahr muss ein Lichtbild angebracht sein. Der Eintrag des Kindes in einen Reisepass der Eltern ist gleichfalls ausreichend. Auch hier muss ab dem 3. Lebensjahr ein Lichtbild angebracht werden.

Eine Verlängerung des Aufenthalts ist grundsätzlich nicht möglich, es sei denn der Ausländerpolizei wird ein vollständiger Antrag mit Nachweis über finanzielle Mittel, ggf. Arbeitsvertrag in Marokko und Begründung, warum längerer Aufenthalt erforderlich ist, vorgelegt. Ein Aufenthalt über 90 Tage hinaus stellt einen Verstoß gegen das Aufenthaltsrecht dar und wird strafrechtlich geahndet.

Visaanträge finden sie rechts im Menue.

-

Impfung:

Hinweise zu vorgeschriebenen Impfungen:

Für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben.


Stachel vom Stachelschwein


Wenn Ihnen unsere Seite gefällt
empfehlen Sie uns bitte weiter:


Stachel vom Stachelschwein




Stachel vom Stachelschwein